Nährwerttabelle Richtig Lesen

Auf den Inhalte kommt es an!

Wenn schon Packung, dann bewusst ausgewählt

Seit 2016 sind Anbieter von verpackten Lebensmitteln in der EU verpflichtet, ihre Produkte mit einer Nährwertinformation zu versehen. Dies kann Konsumenten dabei helfen, Lebensmittel untereinander leichter vergleichen zu können. Welches Produkt enthält mehr Zucker, welches weniger Fett?

Unterstützung bei der Auswahl

Manchmal sind die Angaben nicht eindeutig, und wir möchten Ihnen helfen, die richtige Entscheidung bei der Auswahl Ihrer Produkte zu treffen.

Welche Info kann man finden?

Die Nährwerttabelle eines Lebensmittels gibt neben dem Energiegehalt auch Auskunft über Art und Menge der wichtigsten Nährstoffklassen:

Kohlenhydrate
Fette
Eiweiße
Ballaststoffe
Vitamine und Mineralstoffe
Salz

Die Big 7

Hauptnährstoffe richtig interpretieren

Kohlenhydrate (Zucker)

Sie sind wichtige Energielieferanten für unseren Körper und sollten regelmässig zugeführt werden. Kohlenhydrate werden auch Zucker genannt.

Viel gesunder, natürlicher Zucker in Obst

Zuviel Zucker?

Ein hoher Anteil an Kohlenhydrate deutet nicht zwangsweise auf ein ungesundes Lebensmittel hin. In der Tabelle ist nicht erkenntlich, ob der Zucker zugesetzt wurde, oder eine natürlich vorkommende Zuckerart wie Fruchtzucker (Fructose) ist.
Daher bitte neben der Nährwerttabelle auch die Zutatenliste durchsehen.

Viele gesunde Kohlenhydrate in Getreideprodukten

Zuckerzusatz kann zB. als Maissirup, Glucose-Fructose-Sirup oder Zuckerrübensirup gefunden werden.
Ist kein zusätzlicher Zucker enthalten, handelt es sich um eine gesündere Form von Kohlenhydraten wie zB. in Getreideprodukten, Milch, oder Obst.

Fett

Ideal sind Produkte mit einem Fettgehalt von bis maximal 15 Gramm pro 100 Gramm.

Immer auf den Fettgehalt achten

Fettgehalt pro 100 g Beurteilung
0 – 5 Gramm fettarm
6 – 15 Gramm mittelmässig fettreich
16 – 25 Gramm fettreich
Über 25 Gramm sehr fettreich

Eiweiss

Für eine Gewichtsreduktion ist es wichtig, genügend Eiweiss zu konsumieren.

Milchprodukte enthalten wertvolles Eiweiss

Eiweiss sättigt und wird für den Erhalt der Muskulatur benötigt. Eiweissreiche Lebensmittel sind somit willkommen, allerdings sollten Sie auf eine fettarme Version achten.

Auf die Reihenfolge kommt’s an

Die Zutaten eines Lebensmittels sind in der Zutatenliste mengenmäßig geordnet. Das bedeutet von der Zutat, die an erster Stelle steht, ist am meisten enthalten.

Je kürzer die Zutatenliste, desto besser

Am Ende der Zutatenliste finden sich meist Gewürze, Aromen und Zusatzstoffe: von diesen Zutaten steckt am wenigsten im Produkt. Wenn Sie zum Beispiel zwischen zwei Müslisorten auswählen, achten Sie darauf, an welcher Stelle Zucker gereiht ist.

Extra zugesetzten Zucker meiden

Generell gilt, je kürzer die Zutatenliste, desto besser.

Portionsangaben

Achten Sie auf die Portionsangaben. Diese sind nicht immer realistisch. Wenn Sie zum Beispiel vorhaben, einen kompletten 250-Gramm-Joghurt-Becher zu verzehren, nutzen die Angaben per 100 Gramm nicht viel. Manchmal hat man Glück und findet einen Anbieten der beides anführt, pro 100g, und pro Becher.

Dieser Hersteller führt beide Varianten an

Manche Lebensmittelhersteller benutzen winzige Portionsgrößen, um den hohen Kalorien- und Zuckergehalt bestimmter Produkte zu verschleiern. Lassen Sie sich nicht täuschen und kontrollieren Sie die Portionsangaben von Ihren Lebensmitteln.

Angaben je Tagesbedarf

In Zukunft gibt es vielleicht Änderungen die helfen, die Angaben besser mit dem täglichen Verbrauch vergleichen zu können. Ideal wären die Angaben pro Tagesbedarf zB. 2.000 kcal, um einen Richtwert pro Nährstoff zu erhalten.

Manche Firmen bieten bereits zusätzliche Angaben an:

Nährwerte als Richtwerte je Tagesbedarf

Auf einer Packung könnte es dann in Zukunft so aussehen:

Hier ein Label mit Angaben zum Tagesbedarf

Schriftgröße

Weiters ist die Schriftgröße auf Etiketten derzeit sehr klein, und somit insbesondere für Brillenträger und ältere Konsumenten nur sehr schwer zu lesen.

Für manche Etiketten braucht man eine Lupe…

Wir hoffen auf eine baldige Erleichterung!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *